KUNSTRADIO


"Hardenberg - Zitate"


von Ewald Spiss


Für diese Sendung ladet das ORF-KUNSTRADIO seine Hörer ins Museum ein. Denn bei den "Hardenberger-Zitaten" handelt es sich um eine "akustische Installation" des Tiroler Künstlers Ewald Spiss, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe "ferdinandeum video 5" im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum am 18. April um 20.00 erstmals zur Aufführung gelangt. Museum als audio-visuelles Ereignis, als Ort der Auseinandersetzung mit visuell und akustisch formulierter Wirklichkeit; um diese beiden Ebenen als Einheit zur Geltung zu bringen, wurde - so der zuständige Kurator des Tiroler Landesmuseums Günther Dankl - der seit zehn Jahren im akustischen Bereich arbeitende Künstler Ewald Spiss eingeladen, um für drei Räume des Ferdinandeums akustische Installationen zu entwerfen. Dieser wählte dafür einen leeren Raum (die Studiogalerie des Ferdinandeums), den Ausstellungsraum mit Bildern des deutschen Expressionismus und einen Raum, in dem sich gotische Kunstwerke und Glasgemälde befinden. Jedem dieser Räume ordnet Spiss einen Satz des romantischen Dichters Friedrich von Hardenberg (Novalis) zu. Die Zitate werden von verschiedenen Personen auf Band gesprochen. Auf nicht-sprachlicher Ebene werden sie durch verschiedene Geräusche (Wasser, Reis, Speichen) kommentiert, relativiert oder verstärkt. Jeder Raum wird mit diesen akustischen Ereignissen - einem ihm zugeordneten Hardenberg-Zitat, sowie den Geräuschen - vom Tonband beschallt. Der Besucher wird damit zum Zuhörer und Betrachter in einer Person. Konfrontiert mit der Einheit der sichtbaren Kunstobjekte mit den akustischen Installationen sucht er nach einer Interpretation dieser Verbindung und wird damit in seiner Wahrnehmung beider Ebenen sensibilisiert. Das ORF-Kunstradio verwendet dasselbe akustische Material in Form von drei aufeinanderfolgenden Hörstücken, jeweils verbunden durch ein kurzes Musikstück. Diese besteht aus der Auseinanderreihung jener Buchstaben des jeweiligen Zitats, die sich als Tonbezeichnung in der Tonleiter finden.


1991 CALENDAR 1