KUNSTRADIO


ZEITGLEICH


"Kunstkopf"-Rundgang durch die Räume des Salzmagazins
eine Dokumentation der gleichnamigen Ausstellung

Konzept und Durchführung: Rupert Huber und Gerhard Wieser
Das ORF-Kunstradio präsentiert seinen HörerInnen eine radiophone Dokumentation der Ausstellung "Zeitgleich", die vom 15. Juli bis 15. August im Salzmagazin in Hall in Tirol zu sehen und hören war. Dieser "Audio-Teil" wird in Form eines akustischen Ausstellungskatalogs auch als CD und als CD-ROM erhältlich sein.

Ein "Kunstkopf"-Rundgang durch die Räume des Salzmagazins, in denen die Besucher mit den verschiedenen Klanginstallationen und ihren tonale Sphären konfrontiert wurden, wurde von Gerhard Wieser während der Ausstellung aufgezeichnet. Für die Radio- und CD-Ausgabe der "Zeitgleich"-Dokumentation wurden in diese Rundgang-Aufnahmen Studioversionen bzw. akustisches "Rohmaterial" der einzelnen Installationen eingearbeitet oder mithineinverwoben. Bei der Montage bzw. Komposition, die dabei entstand, wurden musikalische Aspekte, sowie Angaben der Künstler zu ihren Installationen, ihren Studioversionen und ihrem Material berücksichtigt.


Der Reihenfolge nach sind zu hören:
Bill Fontana mit "Simultaneous Resonances"- einer Installation im Eingangsbereich, die das Mittelmeer ins Salzmagazin akustisch einströmen läßt. Ros Bandt mit "Pillars of Memory", einer interaktiven Installation, die von der Geschichte Halls und des Salzabbaus, von der Tradition und Kultur des Ortes im Wandel der Zeiten zu erzählen weiß. Roberto Paci Dalo mit "Napoli", den Besucher mitten im Salzmagazin mit den Klängen Neapels überraschte. Stoph Sauter mit "Modell Silvretta"; anschließend noch einmal Klänge von Paci Dalo und Ros Bandt; Andress Bosshard mit seinem temporären Klangobservatorium "Im Grunde lächelt der Himmel", das die Geräusche des Himmels direkt über dem Salzmagazin zu Gehör brachte; Concha Jerez/Jose Iges mit der Installation "Interferenzen"; wieder Klänge von Andres Bosshard und Ros Bandt; Adrian X mit der Klang- und Lichtinstallation "Green Light", die alle acht Minuten das bedrohliche Geräusch von Kampfflugzeugen auslöste; Weiters zu hören:
Installationsklänge von Andrea Sodomka, Martin Breindl und Norbert Math: "NAHE FERNE. ZEITGLEICH", Helmut Mark: "RADIO", John Blake: "LUXOR II" und abschließend nochmals Sodomka/Breindl/Math.


1994 CALENDAR 2