25. September 1997

KUNSTRADIO


"HISTORICAL HANDSHAKE"

Live aus Berlin
zur Eröffnung des Festivals


ÜberGRENZEN '97

(Künstler aus Österreich und Berlin
25. September 1997 bis 4. Oktober 1997
im Podewil, Berlin)


von und mit Berliner Theorie (Sam Auinger + Rupert Huber)



es spielen:
Hanno Leichtmann
Johannes Strobl
Sam Auinger
Rupert Huber

(an elektronischen Instrumenten)



PLAY

A CASSETTE OF THIS PROGRAM CAN BE ORDERED FROM THE "ORF TONBANDDIENST"
Basierend auf der Schallplatte "Philips' Technische Rundschau; Klaenge zur Illustration des Artikels: Elektronische Musik, von H.Badings und J.W de Bruyn;1957" vollzieht Berliner Theorie anhand von Stimm- und elektroakustischen Klaengen den historischen Handschlag zwischen heutiger desktopdigital Technik und der analogen Tontechnik der 50er Jahre.

Mit hilfe beider Techniken bietet sich die Moeglichkeit, Klaenge nicht nur zu erzeugen, sondern in sie einzudringen, sie zu durchdringen und zu manipulieren. Grundbegriffe wie sample, reverse, Ringmodulator, Filter finden sich nach wie vor im Sprachschatz elektronischer Musiker.

Das Vokabular ist dasselbe - aendert sich die Sprache?

Das Konzert im Podewil wird ueber ISDN Leitung nach Wien uebertragen, dort im Radio-Studio mit einem Hintergrundband der Berliner Theorie gemixt und sofort zum Offenen Kanal Berlin übertragen, wo die Mischung ausgestrahlt wird.



in Zusammenarbeit mit dem SFB (Sender Freies Berlin)



PROGRAM
CALENDAR