SONNTAG, 15. Mai 2005, 23:05. - 23:45, Ö1

KUNSTRADIO - RADIOKUNST





„BIOMETRISCHE FREIHEIT“

von Hans PLATZGUMER und Didi NEIDHART


PLAY

http://stream.sil.at:7562/content/2005A/15_05_05.mp3

[ English Version ]

Frei heißt immer auch gleichzeitig unfrei.

Im erweiterten Sinn bedeutet Freiheit das Fehlen von Eigenschaften oder Dingen.
Im engeren Sinn ist Freiheit das Gegenteil von Gefangenschaft. Ethisch ist Freiheit das Recht, die Möglichkeit und die Verpflichtung des Menschen zur Selbstbestimmung und zum Ausdruck seines freien Willens. Philosophisch ist Freiheit die Fähigkeit und die Möglichkeit zur Entscheidung!
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Freiheit

Am 15. Mai 1955 verkündete der damalige Außenminister Leopold Figl unmittelbar nach Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrags den mittlerweile legendären Satz: „Österreich ist frei!“

50 Jahre später, im sogenannten „Gedankenjahr“, setzen sich der Komponist und Musiker Hans Platzgumer und der Poptheoretiker und Musikerkollege Didi Neidhart mit der Frage, was Freiheit ist und was die Freiheit kostet – nämlich zunehmend die Aufgabe der individuellen Freiheit und wachsende Kontrollwut, alles im Zeichen der (nationalen) Sicherheit – und haben daraus eine Radioskulptur geschaffen, eine radiophone Collage gespickt mit Zitaten zeitgenössischer Vordenker und Definitionen unterschiedlicher Methoden der Vermessung des menschlichen Körpers zur mehr oder weniger exakten Identifizierung eines Individuums, moderne Brandmale oder Wasserzeichen, und zusammengehalten durch die querdenkerischen, zuweilen poetisch-assoziativen Gedankenstränge.

Enthält Zitate von:
Karl-Heinz Stockhausen
Gilles Deleuze (Ü: Bernd Schwibs, Gustav Roßler, Gabriele Ricke & Ronald Voullié)
Félix Guattari (Ü: Gabriele Ricke & Ronald Voullié)
Jacques Lacan (Ü: Nikolaus G. Schneider, Gabriella Burkhart)
Dylan Evans (Ü: Gabriella Burkhart)
Robert Anton Wilson (Ü: Dieter A. Hagenbach)
Bernward Vesper
Michel Foucault (Ü: Walter Seitter, Ulrich Raulff)
Friedrich Nietzsche
Slavoj Zizek (Ü: Nikolaus G. Schneider,
H.P. Lovecraft (Ü: Rudolf Hermstein)
Edgar Varèse (Ü: Dietmar Dath)
Kodwo Eshun (Ü: Dietmar Dath)
Hubert Fichte
Candace West & Don Zimmerman (Ü: Corinna Genschel, Caren Lay, Nancy Wagenknecht, Volker Woltersdorff)
Friedrich Torberg
Alain Finkielkraut (Ü: Hans-Joachim Maass)
Georg Seesslen
Hans Blumenberg
Arnauld Villani (Ü: Clemens-Carl Härle)
Henning Schmidgen
Lewis Carroll (Ü: Christian Enzensberger)


[TOP]


PROGRAM
CALENDAR