Oswald Egger



Geboren 1963 in Lana, lebt in Wien und auf der Raketenstation Hombroich. 1992 Abschluss an der Universität Wien mit einer Poetik des Hermetischen (»Wort für Wort«). Österreichisches Staatsstipendium, Wiener Autorenstipendium und Projektstipendien des BKA.
1986-1995 Veranstalter der Kulturtage Lana, 1989-1998 Herausgeber der Zeitschrift Der Prokurist sowie der edition per procura, Aufenthaltsstipendium der »Akademie Schloss Solitude«, Stuttgart (1996), Aufenthaltsstipendium »Schloss Wiepersdorf« (1999) Berlin, Writer in Residence: Chinati-Foundation, Texas 2000, Writer in Residence: Villa Aurora, Los Angeles 2001, Fellowship Literatur der Stiftung Insel Hombroich 2002, Gastprofessur für Poetik, Cornell University, Ithaca, 2003

Auszeichnungen

Mondsee-Lyrikpreis 1999 - George-Saiko-Preis 2000 - Clemens-Brentano-Preis 2000 - Christine-Lavant-Förderpreis 2001 - Förderungspreis der Stadt Wien 2001 - Lyrikpreis Meran 2002 - Preis der »Schönsten deutschen Bücher« der Stiftung Buchkunst für »Nichts, das ist« 2002 - Stipendium des Deutschen Literaturfonds 2002 - Karl Sczuka-Förderpreis 2004 für tuning, stumm (Reihe »Literatur als Radiokunst«, ORF-Kunstradio 2004)

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Die Erde der Rede. Münster: Kleinheinrich 1993
  • Gleich und Gleich. Zürich: Howeg 1995
  • Blaubarts Treue. Stück. Zürich: Howeg 1997
  • Und : der Venus trabant. Oper als Topos ohne Ort. Zürich: Howeg 1997
  • Juli, September, August. Herde der Rede Moiré. Stuttgart: Edition Solitude 1997
  • Sommern. Zürich: Edition Howeg 1998
  • Herde der Rede. Poem. Suhrkamp Verlag 1999
  • Poemanderm Schlaf. (Der Rede Dreh) Zürich: Edition Howeg 1999
  • To Observe The Obverse. Zürich: Edition Howeg 2000
  • Nichts, das ist. Gedichte. Suhrkamp Verlag 2001
  • -broich. Homotopien eines Gedichts. Edition Korrespondenzen, Wien 2003
  • Room of Rumor. Tunings. green integer, Los Angeles 2004

Kompositionen (Zusammenarbeiten mit Komponisten, Auswahl)

  • Der Venusmond. Mit Burkhard Stangl. (UA: New York + Krems 1998)
  • A sea of ptyx. Mit Michael Pisaro. (UA: Los Angeles 2001)
  • Hanging Garden. Mit Michael Pisaro. (UA 2002)
  • Tag und Nacht sind zwei Jahre. Mit Michael Pisaro. (UA München 2003)
  • wort für wort (geraum). Mit Antoine Beuger. (UA: Donaueschinger Musiktage 2003)
  • tuning, stumm. Literatur als Radiokunst im ORF-Kunstradio, Ursendung 18. 7. 2004

Kunstradio Broadcasts:




BIOGRAPHIES