sha.TM


Wien.
Als Andreas Rodler am 11.1.1972 in Hartberg geboren. Lebt und arbeitet derzeit in Wien. Kompositionsstudien an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Seminare und Workshops mit Klaus Huber, Tristan Murail, Brian Ferneyhough, James Tenney, La Monte Young; Wissenschaftliche Studienreisen u.a. TU Berlin, WDR Köln, STEIM Amsterdam, UPIC Paris, CIRM Nizza; Einladung vom IRCAM - Centre Pompidou Paris.

Neben der Arbeit als freischaffender Künstler Forschungsprojekte. Gründungsmitglied des Forschungsinstituts für Auditives Gestalten. Idee und Redaktion für den "Virtureal Ton" (IGNM/ORF Online-Diskursforum für akustische Virtualität).

Realisierug Mono- und Multimedialer Projekte bei internationalen Festivals: Wien Modern, Musikprotokoll-Steirischer Herbst, Hörgänge, Donauinselfest, LambeArt; Festival Futura Crest, House of Sounds Nizza - Internet, Tage der Neuen Musik in Sofia, a.v.e. Festival Arnhem, Gaudeamus Music Week/Unesco Rostrum of Electroacoustic Music Amsterdam, Fundacıo Universidade de Brasilia, Acreq Toronto, Symposium of Arts and Technology Connecticut, Int. Summer Meeting of Electroacoustic Music in S·rv·r, Convention Culture Communication Technology - Triest.

Ereignisse / Installationen im öffentlichen Kunstraum: Wiener Musikverein, Österreichisches Museum für angewandte Kunst, Akademie der Bildenden Künste, Max-Reinhardt-Seminar, Abwasserkanalsystem Wienfluß, Wotrubakirche Wien Mauer, Jazzclub Porgy&ess, U4-Station Schwedenplatz, u.v.a. Preisträger bei internationalen Kompositionswettbewerben: "Carl Maria von Weber Preis" der Musikfestspiele Dresden, Musikprotokoll - Steirischer Herbst, Acreq - Toronto, Evangelische Kirche Österreich, Franz-Josef-Reindl Stiftung, Offene Projektwerkstatt - OK Linz

Künstlerische / Wissenschaftliche Stipendien und Förderungen: Erwin-Schrödinger-Forschungsstipendium des FWF, Theodor-Körner-Preis für Wissenschaft und Kunst, Max-Brand-Preis, sowie Stipendiate der Alban-Berg-Stiftung, der Stadt Wien, des Kunstministeriums u.a. mehr...


Selected Works

musik von / fuer / zuhaus (ein Rivers&Bridges Projekt)

VIRTUREAL TON
living room music
musik für ensembles zu je zwei lautsprechern und einem hörer

Sendungen im ORF-Kunstradio

8. 2. 1996: 1. Teil von "der ohrenblick des untergangs der titanic"
15. 2. 1996: 2. Teil von "Musik für ensembles zu je zwei lautsprechern und einem hörer"
25. 6. 1998: "Summer"

Teilnahme an ORF-Kunstradio Veranstaltungen

"IMMERSIVE SOUND", eine Installation des ORF-Kunstradios im Rahmen von "Kunst in der Stadt II" 1998 in Bregenz
1999:"Wiencouver - ARTS BIRTHDAY PARTY"




BIOGRAPHIES