KUNSTRADIO


"Segnali Radio Sulla Costa Atlantico"


"Radiodramma für weibliche Stimmen, männliche Stimmen, Klarinette,
harmonische Klarinette, harmonische Flöte, Glocken und Tonband"

von
Isabella Bordoni und Roberto Paci Dalò


"Giardini Pensili" nennen sich Isabella Bordoni und Roberto Paci Dalò, wenn sie miteinander oder zusammen mit anderen Künstlern - Tänzern, Musikern, bildenden Künstlern, Fotografen usw. - ihre Performances, Konzerte, Theaterabende, Bücher, Installationen, Ausstellungen oder Radioarbeiten machen. "Giardini Pensili" - "Hängende Gärten" - auch dieser Name entstand im Gespräch mit Künstlerfreunden und wurde gewählt, weil ein Garten sowohl wild wie geordnet sein kann, weil es große Gärten gibt und kleine, private und öffentliche, englische genauso wie japanische .... "

Zur Zeit arbeiten "Giardini Pensili" an der Oper "Temporale", die der Stadt Jerusalem und den Schriftrollen vom Toten Meer gewidmet ist und im April in Mailand uraufgeführt und anschließend auf einer Tournee in allen großen italienischen Städten gezeigt wird. Die Oper ist Morton Feldman, Giacinto Scelsi und Andrei Tarkowskij gewidmet und enthält Beiträge von Künstlern wie Richard Long oder Akio Suzuki.

Für das ORF-KUNSTRADIO haben Giardini Pensili nun ein "Radiodramma für weibliche Stimmen, männliche Stimmen, Klarinette, harmonische Klarinette, harmonische Flöte, Glocken und Tonband" aufgenommen, und zwar im neuen digitalen Studio des ORF. Das Stück, das am 26. 1. um 22 Uhr 15 im Programm Österreich 1 uraufgeführt wird, trägt den Titel "Segnali Radio Sulla Costa Atlantico" und stellt bereits einen Teil der Oper "Temporale" dar.

In dem Stück verbinden sich die verschiedensten Elemente im einem poetischen Klangfluss: Aufnahmen aus einem irischen Pub, aus Jerusalem, von einem italienischen Trauermarsch, von Vögeln, italienische und hebräische Texte von Isabella Bordoni, die von Roberto Paci Dalò im Studio gespielten Instrumente - darunter auch solche, die er selbst gebaut hat ......


1989 CALENDAR 1