jan 1 2 3
feb 4 5 6
märz 7 8 9
apr 10 11 12
mai 13 14 15
juni 16 17 -
juli 18 19 20
aug -
sep 21 22 23
okt 24 25 26
nov 27 28 29
dez 30 - -
 

   Ehrenmord Folge 20, Sendezeit: SONNTAG, 22.Juli 2007, 23:05, Ö1

listen read view image

Credits Besetzung (Rollen in Klammern)
Autorin: Elisabeth Wäger
Titel: Ehrenmord
Produktion: ORF
Ton: Anton Reininger
Regie: Lucas Cejpek
Illustrationen: Johannes Pernerstorfer
Peter Faerber (Kommissar Fuchs)
Barbara Gassner (Ida Schnell)
Die Verhaftete (Gundula Rapsch)



FOLGE 20 - Ehrenmord

Kommissar FUCHS
Reporterin IDA SCHNELL
Die Verhaftete


Szene 1
Brunos Likörboutique.
Fuchs gibt Feuer: Darf ich?
Schnell: Sie dürfen. Raucht an Danke.
Männer morden mehr.
Fuchs: So ist das Leben.
Nachdenklich heute?
Schnell: Sie sind gut.
Man ruft mich an und sagt Ehrenmord.
Fuchs: Warum so empfindlich.
Ist ja nicht das erste Mal.
Bruno, heute zur Abwechslung einen starken Kaffee, bitte. Kaffeemaschine
Schnell: Direkt in den Kopf von hinten.
Die eigene Schwester.


Szene 2
Musik + Atmo aus
Fuchs: Reportage ist gleich Gage.
Schnell: Soll das ein Witz sein?
Fuchs: Die Realität.
Los. Auf gehtís.


Szene 3
Wiederholung von 1. Brunos Likörboutique
Schnell: Bitte, ich möchte die Szene wechseln, Herr Kommissar.
Fuchs: Was soll das denn?
Das Leben ist ein Krimi!
Schon gehört?
Schnell: Bitte, ich möchte die Szene wechseln.
Nur heute.
Ich bin Ihnen ja auch dankbar.
Sie sind ein netter Kommissar.
Bitte, einen anderen Mord.
Nur heute. Sie fleht, weint:
Was Sie wollen.
Gift, Messerstecherei, Blutorgien, was Sie wollen.
Bitte, kein Ehrenmord. Ich ertrag dieses Wort nicht.
Fuchs: Hören Sie sofort auf zu weinen.
Ich halte alles aus, aber keine weinende Frau, bitte.
Ich halte das nicht aus. Ist gerührt, schnäuzt sich.
Also, bitte, wenn es sein muss: Szenenwechsel.


Szene 4
Lagerhalle
Schritte, Stiegensteigen
Schnell halblaut: Wissen Sie, ich sehe das alles vor mir.
Diese Mauer des Schweigens zum Beispiel. Unerträglich.
Fuchs: Hören Sie auf mit dem Kitsch.
Schauen Sie den Tatsachen ins Auge. Handy läutet.
Fuchs zischt: Sind Sie verrückt?
Eine Person rennt davon, auf Stöckelschuhen
Fuchs rennt los, atemlos : Werfen Sie die Waffe weg!
Sie haben keine Chance mehr!
Keine Bewegung! Ich schieße!
Keuchen, kurzes Gerangel
Endlich hab ich Sie.
Sie sind verhaftet. Fotogeräusche
Schnell!
Schnell: Kommt mir bekannt vor.
Ja, wer ist denn das? Die Männermörderin?
Die Verhaftete: Wer ist denn die Tussi? Lacht:
Der Herr Kommissar in weiblicher Begleitung.
In einer Lagerhalle.
Beim Rendezvous ertappt.
Von weitem die Polizeisirene, näher kommend
Und telefonieren wollte sie noch.
Aber, aber.
Fuchs: Halt den Mund. Entschuldigung.
Halten Sie den Mund.
Die Verhaftete: Wissen Sie, mir ist im Prinzip alles egal.
Ich könnte einen Roman schreiben.
Was ich schon durch gemacht hab.
In meinem Leben. Ein Roman. Was sag ich, zwei Romane!